fbpx

Digital Branding

Beschäftige dich zuerst mit deinem WHY/HOW/WHAT:

WHY?
Warum gibt es unser Unternehmen, unser Produkt/DL?
Was ist unsere Vision, warum braucht uns die Welt, was können wir verändern, wo ist unser Antrieb, was sind unsere Überzeugungen und Werte? Was sind deine Ziele (Markenkern)
HOW?
Wie arbeitest du, dein Unternehmen?
Was ist dein USP (Alleinstellungsmerkmal) gegenüber deiner Konkurrenz? Wie unterscheiden wir uns von allen anderen?
WHAT?
Und bietest du an (Marke, Produkt, DL)?
Wofür steht dein Angebot?

Definiere Purpose (WHY) mit Mission, Vision und die Kernwerte:

Mission: was wird das Unternehmen jetzt konkret tun, um die Vision umzusetzen (bis 5 Jahre) – das HOW
Vision: weit entferntes, aber realistisch erreichbare Wunschbild deines Unternehmens (bis 25 Jahre – das WHAT)
Kernwerte: wichtige übergeordnete Werte des Unternehmens

Um dieses Branding EINHEITLICH zu kommunizieren, wird es auf allen 3 Ebenen – verbal, visuell und emotional umgesetzt!

Schlussendlich verpackst du dein Corporate Branding in einen allumfanssenden Styleguide und du bist am besten Weg, einheitlich sichtbar zu werden. Das Storytelling ist ein Teil des Content Marketings und in diesen spannenden Bereich entführen wir dich auf der Webunterseite Content Marketing.

Verbales Branding: Markenname, Slogan und Kurzbeschreibung, Markenwert und Persönlichkeit,  Sprache, Markengeschichte, Sprachstil

Visuelles Branding: Logo, Font, Farbpalette, Bilder, Grafiken

Emotionales Branding: Wie fühlt sich die Marke an und was assoziierst du mit der Marke?

 

“The people who are crazy enough to think they can change the world are the ones who do.”

Steve Jobs