Kurs: Social Media – für Eltern und Lehrende

Ziele:
SM-Tools (FB, Tumblr, WhatsApp, YouTube…) am Handy und Laptop nehmen einen immer größeren Platz im Leben der Jugendlichen zwischen 10 und 19 Jahren ein. Die Suchtgefahr nimmt zu und mindert die Konzentrationsfähigkeit der Kinder, ihren natürlichen Bewegungsdrang, das reale Kommunikationsverhalten. Der Workshop richtet sich an betroffene Eltern und Lehrende, die im Rahmen des Workshops dafür informiert, sensibilisiert werden und neue Wege kennenlernen, wie Jugendliche die Social Medien kreativ, effizient und positiv nutzen können.
Zielgruppe: Eltern und Lehrende
Inhalte:
Überblick über SM-Tools, die von Jugendlichen verwendet werden
Datenschutz und Copyright: Do’s and Dont’s. Worauf sollten Jugendliche aufpassen!
Nutzung der SM-Tools und deren verantwortungsvoller Umgang.
Wie können diese effizient genutzt werden?
Wie können sie die Berufsweiterentwicklung, Vernetzung und Kreativität fördern?
Sucht: Gefahren, Erkennen dieser Sucht und Hilfe! Umgang bei Mobbying, Sexting…
Kommunikationsmöglichkeiten außerhalb der Social Media unter Bezugnahme auf FB, Tumbler,…wie fühlt sich diese Kommunikation im realen Leben an?
Kurs: Social Media – für SchülerInnen und Lehrlinge

Ziele:
Jugendliche sind schon sehr oft bereits „SM-Spezialisten“. Aber sie nutzen diese manchmal nur einseitig und unreflektiert. Die SM-Tools sind sehr geeignete Werkzeuge um die eigene Bewerbung zu erstellen, die richtigen Netzwerke zu finden und um digital kreativer und gefragter zu werden.
Auf die Themen Datenschutz, Do’s and Dont’s und Gefahren wird im Kurs auch eingegangen.
Zielgruppe: Jugendliche im Alter zwischen 13-20 Jahren
Inhalte:
Welche SM-Tools kennt ihr und welchen NUTZEN zieht ihr daraus?
Wie erstellt man eine WordPress Seite um sich zu besser zu bewerben?
Wie und auf welchen SM-Kanälen könnt ihr euch am besten vernetzen?
Datenschutz und Copyright: Do’s and Dont’s. Worauf sollten Jugendliche aufpassen!
Sucht: Gefahren, Erkennen dieser Sucht und Hilfe! Umgang bei Mobbying, Sexting…
Kommunikationsspiel: Kommunikationsmöglichkeiten außerhalb der Social Media unter Bezugnahme auf FB, Tumbler,…wie fühlt sich diese Kommunikation im realen Leben an?

Dieser Workshop wird von Kulturkontakt Austria gefördert !
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte von der Website Kulturkontakt Austria!

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen